15. September 2015 Kerwerückblick

Heimat- und Verkehrsverein / Musikverein

Der sonntägliche Kerwebesucher muss in diesem Jahr einen besonders guten Hunger mitgebracht haben, denn bereits am frühen Nachmittag war die Hauptspeise am gemeinsamen Kerwesonntag im alten Schulhof, nämlich der Meerrettich mit Tafelspitz weggeputzt.

Aber den anderen Vereinen ging es genau so.

Etwas sorgenvolle Mienen hatten die Organisatoren schon, als dicke Wolken am Himmel hingen und sogar ein paar Regentropfen herunterfielen.

Aber man war gewappnet, unter den unzähligen Zeltdächern ließ man sich die Stimmung nicht verderben. Die Künstler und Handwerker, die ihre ArbeitBürstenbinder2en vorstellten, sind ja einiges gewohnt.

 

 

 

 

Die Bürstenmacher aus Bad Friedrichshall machten so manche Hausfrau mit einer neuen Bürste glücklich

 

 

Ebenfalls im Trockenen saßen die Musikvereine aus Eschelbronn und Friolzheim, die zur Unterhaltung aufspielten. Hüpfburg, Pony reiten, Kinderschminken und Luftballon-Wettbewerb machte den kleinen Kerwebesuchern Spaß und von der Holzabteilung der Sinsheimer Friedrich-Hecker-Schule gab es für den Kindergarten einen „Zauberwürfel“ aus Massivholz mit allerlZauberwürfel2ei Nutzungsmöglichkeiten. Die Kinder und Erzieherinnen dankten es dem Spender artig mit einem Liedchen.

 

 

Einen hölzernen „Zauberwürfel“ stiftete die Holzabteilung der Sinsheimer Friedrich-Hecker-Schule“ dem Kindergarten, die Kinder freuten sich

 

 

Oben im alten Schulgebäude wurden Wilfried Wolf`s „Erinnerungen“ vorgestellt, die ab dieser Woche im Handel erhältlich sind. Einen Stock tiefer hatte das Schreiner- und Heimatmuseum gewohnt guten Zulauf. Das Rote Kreuz stellte seine „Helfer vor Ort“ vor.

Es war ein schöner Kerwe-Sonntag und die erstmalige Kooperation von Heimat- und Verkehrsverein und Musikverein hat hervorragend geklappt.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer aus den Vereinen, an die Künstler und Handwerker im Schulhof und natürlich an alle Kerwegäste, die uns besucht haben !